Warum Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger Beratungshilfe ablehnen

Viele Menschen schaffen es nicht, sich beim Amtsgericht einen Berechtigungsschein für die Beratungshilfe zu holen. Sie finden zwar den Weg zur Rechtsantragstelle des zuständigen Amtsgerichts, gehen dann aber ohne den Schein wieder hinaus. Nun habe ich bei Rechtspflegerinnen und Rechtspflegern nachgefragt: Wie kommt das? Was sollten die Hilfesuchenden bei der Beantragung der Beratungshilfe beachten, damit es doch klappt? Weiterlesen

Hartz 4 und psychische Störungen: Neues zum Thema aus dem Forschungsinstitut der Bundesagentur für Arbeit

Armut macht krank und Krankheit macht arm. Das gilt auch für psychische Beeinträchtigungen. Nun hat sich das Forschungsinstitut der Bundesagentur für Arbeit mit der Frage befasst, wie groß die Gruppe der Hartz-IV-Empfänger mit psychischen Störungen ist, wie sich diese Gruppe zusammensetzt und wie mit diesen Menschen in den Jobcentern umgegangen wird bzw umgegangen werden sollte.  Weiterlesen

Der Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz

In einigen Tagen ist es soweit. Der Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz kommt. Kinder haben nach dem SGB VIII ein Recht auf Betreuung außerhalb der Familie. Ab August 2013 können Eltern einen Krippenplatz für Kinder ab dem ersten Geburtstag bis zum dritten Geburtstag einklagen.  Für Kinder ab dem dritten Geburtstag besteht der Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz schon lange.

Doch was bedeutet das konkret? Was passiert, wenn ein Kind keinen Platz in der Krippe oder im Kindergarten bekommt? Weiterlesen

Geringverdiener haben oft Anspruch auf Arbeitslosengeld 2 (Hartz IV)

Arbeitslosengeld 2 (sogenanntes Hartz IV): Was klingt nach einer Leistung für Arbeitslose ist in Wahrheit eine Sozialleistung für Menschen, die zu wenig Geld haben, egal ob diese arbeiten oder nicht und egal, wie viel diese Menschen arbeiten.

Spätestens wenn Sie brutto weniger verdienen, als 7,98 € die Stunde sollten Sie prüfen, ob Sie Anspruch auf diese Leistungen haben. Den Umständen entsprechend kann auch bei deutlich höheren Stundensätzen, noch ein Anspruch bestehen, teils zum Beispiel auch noch bei Stundenlöhnen oberhalb von 16 € .

Heute hat Professor Bäcker vom Institut Arbeit und Qualifikation der Universität Duisburg-Essen eine Studie veröffentlicht, aus der sich ergibt, welcher Stundenlohn durchschnittlich nötig ist, um “aus Hartz 4 raus zu kommen”, wie es immer so schön heißt. Weiterlesen